dmexco folgen

Düsseldorfer dmexco Night Talk läutet Audio-Revolution im Mobile Advertising ein

Pressemitteilung   •   Mai 21, 2015 09:45 CEST

#dmexco #nighttalks #2015

„Display war gestern – die mobile Zukunft heißt Audio!“ – mit dieser kontroversen These geht die diesjährige dmexco Night Talk-Serie am 11. Juni 2015 in ihre letzte Runde. Ob die Zukunft des Mobile Advertisings wirklich der Audio-Werbung gehört und welche Möglichkeiten der mobilen Zielgruppenansprache digitale Audio-Formate bieten, diskutieren die Digital-Entscheider bei der von Spotify gesponserten Networking-Veranstaltung in den Düsseldorfer Rheinterrassen. Anmeldungen für die limitierten Plätze unter http://dmexco.de/2015/de/Night_Talk_Duesseldorf.html.


Köln, 21. Mai 2015 - Ist Audio der langersehnte Heilsbringer des Mobile Advertisings? Dieser Frage geht die dmexco am 11. Juni 2015 in Düsseldorf zum Abschluss ihrer diesjährigen Night Talk-Reihe auf den Grund. Unter dem Titel dmexco:mobile: „Display war gestern – die mobile Zukunft heißt Audio!“ stellt Stefan Zilch, Geschäftsführer DACH vom Sponsor Spotify, in seiner „Elevator Speech“ und auf dem legendären „Hot Chair“ seine kontroversen Thesen um die auditive Zukunft mobiler Werbung vor. Als „The Three Prophets“ wird das Experten-Trio Christian Leipacher, Managing Director Maxus Communications, Tobias Conrad, Leiter Digitale Medien RMS Radio Marketing Service, und Benedikt Schaumann, Digital Communication Manager Nestlé Deutschland, die Entwicklungschancen für digitale Audio-Formate in mobilen Umfeldern kritisch bewerten und einen visionären Ausblick auf mobile Audio-Werbung wagen. Neben der spannenden Abschlussdiskussion gemeinsam mit Sponsor Spotify erwartet die Gäste in den Düsseldorfer Rheinterrassen auch diesmal das gewohnt erstklassige Networking.

Das komplette Programm des dmexco Night Talk in Düsseldorf sowie die Anmeldemöglichkeit für die limitierten Tickets finden sich unter http://dmexco.de/2015/de/Night_Talk_Duesseldorf.html.

Vorschlag für Twitter:
#dmexco Night Talk #Düsseldorf: Audio-Revolution im Mobile Advertising? http://dmexco.de/2015/de/Night_Talk_Duesseldorf.html #nighttalks

Vorschlag für Facebook:
„Display war gestern – die mobile Zukunft heißt Audio!“ – mit dieser kontroversen These geht die diesjährige dmexco Night Talk-Serie am 11. Juni 2015 in ihre letzte Runde. Ob die Zukunft des Mobile Advertisings wirklich der Audio-Werbung gehört und welche Möglichkeiten der mobilen Zielgruppenansprache digitale Audio-Formate bieten, diskutieren die Digital-Entscheider bei der von Spotify gesponserten Networking-Veranstaltung in den Düsseldorfer Rheinterrassen. Anmeldungen für die limitierten Plätze sind ab sofort unter http://dmexco.de/2015/de/Night_Talk_Duesseldorf.html möglich.

Über #dmexco

Die dmexco ist die weltweite Leitmesse und Konferenz für die digitale Wirtschaft. Der Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. ist Inhaber der Marke dmexco und – unter besonderer Mitwirkung des Online-Vermarkterkreis (OVK) – ideeller sowie fachlicher Träger der Kongressmesse. Veranstalter der dmexco ist die Koelnmesse. Als einzigartige Kombination aus Messe und Konferenz steht die dmexco für innovative und zukunftsweisende Entwicklungen und Trends im Zentrum einer neuen digitalen Ökonomie: der Digiconomy. Mit einem Fokus auf Marketing, Media, Werbung, Technologie und das Internet of Things ist die dmexco die globale Plattform für einen effektiven Wissenstransfer und direkte Geschäftsabschlüsse. In vielfältigen Formaten bietet sie die größte Auswahl an aktuellen Wirtschaftstrends, Wachstumsstrategien, Produktinnovationen und kreativer Vielfalt. Die dmexco ist damit für alle Vordenker und Meinungsführer von Marken, für Werbungtreibende, Vermarkter und Start-Ups sowie alle Agentursegmente und Medienhäuser die zentrale Leistungsshow im digitalen Zeitalter.

Alle Informationen zur dmexco 2015 (16. & 17. September in Köln) sowie Fotos, Videos und O-Töne der dmexco 2014 finden Sie unter www.dmexco.de, www.facebook.com/dmexco, http://twitter.com/dmexco und www.youtube.com/dmexcovideo.

Angehängte Dateien

PDF-Dokument